Osterfrühstück

Am Ostersonntag, wenn das Osterfeuer entzündet, die Messe gefeiert und die Glocken erklungen sind, lädt ein ehrenamtliches Team am frühen Morgen zum gemeinsamen Osterfrühstück ein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt – aber das Team freut sich, wenn viele bunte, gekochte Hühnereier mitgebracht werden für dieses Frühstück.

Es findet nach der Osternachtmesse, die um 6 Uhr in der Propsteikirche Herz Jesu beginnt, im großen Saal im Haus der Begegnung, Parade 4, statt.

Text und Photo: Mechthild Mäsker

Palmstockbasteln

Am Sonntag, 24. März, laden wir Kinder und Begleiter herzlich ein, um 10 Uhr im großen Saal im Haus der Begegnung an der Parade, gemeinsam Palmstöcke zu basteln. Material zum Schmücken und Binden wird gestetllt.

Dafür gesucht werden noch Buchsbaumhecken, die wir vorab „räubern“ können – wer im Garten eine entsprechende Hecke hat, möge sich bitte melden bei Mechthild Mäsker, 0171-7013436.

Anschließend feiern wir an dem Sonntag ein feierliches Hochamt mit Einzug der Kinder und Erwachsenen mit den Palmzweigen. Herzliche Einladung dazu.

Text und Photo: Mechthild Mäsker

80. Jahrestag der Ermordung der Lübecker Märtyrer

Am 10. November 1943 wurden Johannes Prassek, Hermann Lange, Eduard Müller und Karl Friedrich Stellbrink im Hamburger Gefängnis Holstenglacis dem Henker vorgeführt und im Dreiminutentakt enthauptet. Tief beeindruckend lesen sich ihre Abschiedsbriefe. Bewegend haben die Gefängnisseelsorger über die letzten Begegnungen, Worte und Gebete berichtet. Für die ökumenische Christenheit sind der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink und die katholischen Kapläne Hermann Lange, Eduard Müller und Johannes Prassek „die vier Lübecker Märtyrer“ geworden. Zu den Gottesdiensten, Gebetszeiten, Veranstaltungen und der Sonderausstellung laden wir herzlich ein [Foto: Marco Heinen].

„80. Jahrestag der Ermordung der Lübecker Märtyrer“ weiterlesen

Gemeindeteam Herz Jesu

Da die Zahl der Kandidatinnen und Kandidaten der Zahl der zu besetzenden Plätze im Gemeindeteam entspricht, entfällt die Wahl, Der Generalvikar wird die Personen, die sich zur Kandidatur bereiterklärt haben. ernennen. Diese sind:

Sabrina Bayer

43 Jahre,
Sozialpädagogin

„Es ist mir ein Bedürfnis, Menschen schöne Momente und eine gute Zeit zu ermöglichen. Dafür eigenet sich die Arbeit im Gemeindeteam sehr. Dabei sind mir besonders die Bedürnisse der Familien und Kinder ein Anliegen. Den Menschen zu zeigen, was es heißt, wenn sich Christen treffen, finde ich großartig!“

Andreas Engler

70 Jahre,
Studienrat an Grundschule i.R.

„Seit einem halben Jahr bin ich neues Mitglied unserer Gemeinde, die ich bisher als sehr lebendig, kulturell engagiert und weltoffen erleben konnte. Ich möchte einfach im Gemeindeteam mithelfen, dass diese Eigenschaften auch weiterhin bestehen bleiben. Aktuell bin ich ehrenamtlicher Lektor.“

Eva Henning

60 Jahre,
Verwaltungsangestellte

„Seit vielen Jahren bin ich bereits im Gemeindeteam von Herz Jesu tätig. Mit Freude und Begeisterung möchte ich weiterhin aktiv in der Gemeinde mitarbeiten und darüber hinaus die Gemeinschaft und den christlichen Glauben in der Pfarrei stärken und fördern.“

Dr. Mechthild Mäsker

59 Jahre,
Journalistin

„Mir macht die kreative Arbeit im Gemeindeteam Propsteikirche Herz Jesu schon · seit einigen Jahren sehr viel Spaß, die Gemeinschaft und das Miteinander, und das Wirken für eine lebendige und offene Gemeinde. Die vielfältigen Aktivitiäten unserer Gemeinde bieten schöne Aufgaben für mich.“


Fehlende Angaben ergeben sich aus der Nichtfreigabe von Daten der betreffenden Person für die Veröffentlichung auf der WebSite. Falls Sie weitere Informationen zu dieser Person suchen, prüfen Sie bitte, ob im „analogen“ Aushang am Kirchstandort Herz Jesu, Parade 4, weitere Angaben zu finden sind.

Abendgespräch und Herbstbeginn im Garten

Am Dienstag, 19. September, findet von 19:00 bis 21:00 Uhr das nächste Abendgespräch im Geöffneten Garten statt. Thema ist dann: …besonnen, von würdiger Haltung, fähig zu… Welche Eigenschaften bzw. Personen inspirieren Sie? Die Anwesenden sind herzlich eingeladen, nach einem kurzen Impuls miteinander in Gespräch und Austausch zu kommen.

Am Freitag, 22. September gibt es von 19:00 bis 19:30 Uhr eine weitere Veranstaltung mit Pastoralreferent Michael Wrage. Meine Zeit in deinen Händen! Herbstbeginn, Tag- und Nachtgleiche Gedanken und Impulse im Geöffneten Garten hinter dem Haus der Begegnung Herz Jesu, Parade 4.

Konzert – Hanse goes Gospel

Im September gibt es ein besonderes Konzert in der Propsteikirche Herz Jesu: der lettische Chor Fenikss kommt zu Besuch nach Lübeck! Auf Einladung des German Folk & Gospel Choirs (GFGC), der seit einigen Jahren regelmäßig in Herz Jesu zu Gast ist, werden die gut 40 Sängerinnen und Sänger mit ihrem Chorleiter Eriks Kravalis traditionelle lettische Lieder, Volksmusik und Klassik präsentieren. Wie in allen baltischen Völkern ist die Chormusik in Lettland ein hoch geschätztes und früh geübtes musikalisches Fach, das bei den Massenchortreffen z.B. in Riga regelrecht zelebriert wird. Dieser hohe Anspruch zeichnet auch den Chor Fenikss aus. Der GFGC wird ebenfalls beim Konzert einige Stücke aus seinem Repertoire singen, unter Leitung von Volker Thomsen und Eggo Fuhrmann, und zum Abschluss musizieren die 70-80 Sängerinnen und Sänger gemeinsam. Ein Fest der Harmonien und vielfältigen Klänge!

Das Konzert findet statt am Sonntag, 17. September um 16:00 Uhr in der Propsteikirche Herz Jesu, statt. Der Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten bei der Türkollekte. [Foto: Fenikss]

Kirchentalk „Sterben helfen“

Sterbehilfe, das ist ein Thema, das für viele Diskussionen sorgt, und viele Fragen mit sich bringt – medizinische, seelsorgerische, juristische, politische, ethische und sogar ganz praktische Fragen. Aber auch Gedanken über persönlichen Umgang mit Sterben, Leid, Schmerzen, Tod und Hilferufe auslöst. Das Theater Lübeck hatte in der vergangenen Saison mit der Inszenierung „Sterben helfen“ in der Universität einen überraschenden Erfolg – das Thema bewegt die Menschen, in Lübeck und anderswo, in Kirche und Gesellschaft. 

Darum wollen wir darüber diskutieren, und zwar beim nächsten Kirchentalk am Sonntag, 03. September von 16:30 bis 18:30 Uhr im Garten hinter der Propsteikirche Herz Jesu. Mit dabei sind der Lübecker Rechtsanwalt und Notar Dr. Klaus Brock, Propst Christoph Giering, der Bundestagsabgeordnete Bruno Hönel (Bündnis90/Die Grünen), Susanne Preuss vom Palliativnetz Travebogen und die Herzchirurgin Dr. Claudia Schmidtke (vormals CDU-Bundestagsabgeordnete und Patientenbeauftragte des Bundes). Die mehrfach ausgezeichnete Jazzmusikerin Charlotte Ortmann spielt zum Auftakt und auch zum Abschluss des Kirchentalks (Saxophon und Querflöte). Der Kirchentalk wird von Dr. Mechthild Mäsker moderiert. Der Eintritt ist frei.

Abendessen für Leib und Seele

Am Dienstag, den 29. August findet um 18:30 Uhr wieder das Abendessen für Leib und Seele – gemeinsam statt einsam in der Parade statt. Wie jedes Mal steht die Begegnung und das Miteinander im Vordergrund. Dieses Mal wollen wir den Sommer feiern und haben die Band Studio Krohn eingeladen, sie spielen Funk, Soul und Pop. Es sind alle Gemeinde- und Pfarreimitglieder herzlich eingeladen! [Foto: congerdesign | Pixabay.com]

Der Propsteichor Lübeck lädt Neueinsteiger zur Probe ein

Der Propsteichor Lübeck lädt am Montag, 11. September 2023, von 19:45 Uhr bis 21:30 Uhr im Rahmen der bundesweit stattfindenden „Woche der offenen Chöre“ des Deutschen Chorverbands zu einer Schnupperprobe ein. Vom 11. bis zum 17. September 2023 öffnen Chöre und Vokalensembles in ganz Deutschland allen Interessierten die Türen zu ihren Proben. Mit dieser Aktion soll neuen Mitsängerinnen und -sängern die Gelegenheit geboten werden, unkompliziert musikalisch Kontakt zu knüpfen. Auch der Propsteichor Lübeck gehört zu den Ensembles, die in Lübeck an der „Woche der offenen Chöre“ teilnehmen.

Auf dem Programm stehen u.a. die „Missa brevis D-Dur KV 194“ von W.A. Mozart und Motetten für die Adventszeit. Die offene Probe im Rahmen der „Woche der offenen Chöre“ findet im Haus der Begegnung im Großen Saal im Erdgeschoss statt. Weitere Auskünfte gibt gerne Heiner Arden, kirchenmusik@katholische-pfarrei-luebeck.de

Totentanz-Ausstellung bis zum 25. August

„Zeitgemäße Exponate und weitere Darstellungen zeigen den tanzenden Tod und ermutigen dazu, Auseinandersetzungen mit dem Leben zu führen.“ Die Ausstellungsidee, u.a. Künstlerinnen und Künstler für zeitgemäße Darstellungen zu gewinnen, ist vor Corona entstanden und hat durch diese Zeit und den andauernden Ukrainekrieg an Brisanz gewonnen.

An den kommenden Sonntagen (13. August, 20. August und 27. August) findet im Anschluss an die Sonntagsmesse um 12:30 Uhr eine halbstündige Führung in der Kirche statt. Im Zeitraum vom 09. bis 25. August sind die Exponate tagsüber zu sehen. [Bild: Oksana Haidaienko]